Die Christrose, ein winterliches Geschenk

Seien wir mal ehrlich: Sind wir zur Winterzeit bei Freunden eingeladen, greifen wir doch schnell mal in letzter Sekunde zum Mitbringsel aus dem Supermarkt.

Was bekommt man dort? Einen Weihnachtsstern mit Glitzerpulver drauf – idealerweise in einem Zustand, in welchem er zumindest noch 2 Wochen durchhält – und eine Packung Merci.
Versteht mich nicht falsch! Der Weihnachtsstern ist eine tolle exotische Pflanze und ich esse auch gerne Merci. Aber dennoch kommt schnell das Gefühl von Einfallslosigkeit auf wenn man zum dritten Mal in Folge dasselbe herschenkt.
Darum zeige ich heute eine wunderschöne winterliche Alternative!

 Über welches Geschenk würdest du dich freuen?

Kommt schon, eure Freunde sind ja gerade deswegen eure Freunde, weil ihr euch in eurer Denkweise und in euren Prioritäten auf irgendeine Art ähnlich seid. Also fragt euch einfach: worüber würde ich mich freuen? Dass das Geschenk eurer Wahl kein Vermögen kosten muss, sondern einfach vermitteln soll, dass es von Herzen kommt, zeige ich euch mit meiner winterlichen Geschenksidee: im winterlichen Vintage-Übertopf und mit der netten 3D-Grußbotschaft aus Holz hat die Christrose ihren großen Auftritt. 

Es gibt zahlreiche Sorten an Christrosen

Was ihr braucht ist einfach ein bisschen Vorlaufzeit um in die Gärtnerei eures Vertrauens zu fahren, denn dort gibt es zu dieser Jahreszeit eine beeindruckende Auswahl verschiedener Christrosen. Mit kleinen oder großen Blüten, eher in rosé, weiß oder doch grünlich? Hier könnt ihr eine Auswahl ganz nach eurem Geschmack treffen.
Das Schöne an der Christrose ist, dass man sie den ganzen Winter über als schöne winterliche Dekoration auf der Terrasse behalten und schließlich im Frühjahr in die Erde setzen kann. Dort kann man schlussendlich in den darauffolgenden Jahren immer wieder die winterliche Blütenpracht bewundern. Im Wohnraum halten es die meisten Christrosen-Sorten nur eine begrenzte Zeit lang aus – nach etwa einer Woche trockener Heizungsluft solltet ihr dem Blümchen frische Luft verschaffen.
Die Christrose kann man im Frühjahr einfach in den Garten setzen

Es gibt allerdings eigene blattlose Sorten, die man auch über längere Zeit im Wohnzimmer als Deko nutzen kann! Falls ihr also jemanden beschenken wollt, der keinen Balkon oder Garten hat, wäre das doch eine nette Alternative!

Ein paar Dinge die ihr bedenken müsst

Und nun noch ein paar Tipps im Umgang mit eurem Neuzugang (hey, nein, ihr wolltet sie doch verschenken! Ich bin jetzt mal ganz ehrlich: ich habe gleich zwei gekauft. Eine zum Verschenken, und eine für mich selbst. Ich kann halt nicht anders :o))

Nach spätestens einer Woche sollte die Christrose ab auf die Terrasse oder den Balkon.

  • Wenn ihr selbst keine Gelegenheit mehr habt, die Christrose nach dem Kauf in ein größeres Pflanzgefäß umzutopfen, gebt diesen Rat bitte weiter. Die Wurzeln reichen bis an den Topfrand und würden abfrieren. Die zusätzliche Erdschicht im größeren Topf ist ein guter Schutz gegen die Kälte.
  • Wenn gerade kein größerer Topf oder keine frische Gartenerde zur Hand ist: schützt die Pflanze mit Vlies, Jute, Kokosmatte (oder von mir aus auch mit einem funky T-shirt) vor der Kälte, und/oder stellt sie auf eine Styroporplatte.
  • Christrosen müssen auch im Winter gegossen werden. Großteils erfrieren sie nicht, sondern vertrocknen!
  • Und, Christrosen sind in allen Teilen (also Blüten sowie Blätter) giftig. Also Hände waschen nicht vergessen!
Nach einer Woche in der warmen Heizungsluft sollte die Christrose nach draußen umsiedeln. Winterschutz nicht vergessen!

 Mehr als eine Dankeskarte: Botschaft in 3D-Holzschrift

Vor lauter Pflänzchen hätte ich jetzt fast auf die Anti-Grußkarte vergessen. Für einen lieben Gruß, der definitiv nicht im Müll landet, eignen sich die 3D-Holzschriften von No Gallery (http://no-gallery.com/) bestens! Ich habe meinen bei kwirl in der Mariahilferstraße in Graz (Infos unter http://kwirl.at/) gefunden. Hier gibt es eine kleine Auswahl des Labels!
Der 3D-Schriftzug ist aus Holz, in Gold bemalt, und kann als Dekoration später an die Wand gehängt oder aufgestellt werden
Es gibt zahlreiche Christrosen-Sorten. Ich konnte dieses Mal dieser HGC Mahogany Snow aus der Helleborus Gold Collection nicht widerstehen!
Meine Christrose hat bereits einen Freund gefunden und gemeinsam mit dem kleinen Ilex und seinen schönen roten Beeren den Terrassentisch erobert. An frostigen Tagen werdet ihr bemerken, dass die Christrose ihre Blüten hängen lässt. Keine Angst, das macht sie nur zum Selbstschutz. Sobald die Sonne sie wieder wärmt, strahlen ihr die Blüten wieder entgegen!
Winterliches Arrangement auf der Terrasse: Christrose und Ilex

Ich glaube, das war nicht die letzte Christrosen-Sorte, die mein Garten zu sehen bekommt!

Doch welche Mitbringsel und Geschenke haben eure Gartel-Freunde heuer von euch so bekommen? Ich bin gespannt!

Winterliche Grüße!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*