Ein Sträußchen trotz Blühpäuschen

Heuer habe ich es erstmals über’s Herz gebracht, ein paar Blüten im Garten abzuschnippeln um mir Blumensträuße mit auf die Terrasse und später ins Wohnzimmer mit zu nehmen. Anfangs, als die Pflanzen alle noch so klein waren hatte ich immer das Gefühl, ich würde dem Garten etwas stehlen. Auch wenn die Rosen bei mir gerade eine kleine Blühpause einlegen und wieder Kraft für die nächste Runde sammeln, habe ich allerlei Buntes für die Vase gefunden, das mir das Herz erwärmt.

Habt ihr schon erkannt, was heute die Vase schmückt?

Juli-Blumenstrauß

Phlox, Wollziest, Ringelblumen

Ganz recht, aus dem Rosensortiment ist dieses Mal nur die kleine ‚The Fairy‘ Bodendeckerrose dabei. Begleitet wird sie in lila von Storchschnabel, Phlox, und Lavendel. Für die gelben und orangen Farbtupfer sind Ringelblumen und Taglilien verantwortlich. Und, dass es nicht immer Blühendes sein muss, sondern durchaus auch Verblühtes die Vase zieren darf, beweisen die schon etwas bräunliche Sommerspiere und der ewige Flauschkopf Wollziest. Kräuter wie Pfefferminze und der blühende Oregano sorgen für den entsprechenden Duft – einfach herrlich! Beim Abschneiden des Oregano musste ich etwas mit den Bienen diskutieren, die so gar nicht verstehen wollten warum ich ihnen zwei Zweige ihres Festmahls wegnehmen wollte.

Medizin für Herz und Seele

Bestimmt kennt ihr dieses tolle Gefühl, alleine im Bastelgeschäft zu stehen und nach Herzenslust Kleinkram zu kaufen, ohne Jemandem eine Erklärung schuldig zu sein :o) Bei mir durfte letztens das Apothekerglas mit nach Hause – et voila, heute dient es mir als Vase! Da sag‘ noch mal einer, man brauche kein Apothekerglas im Haushalt. Die Aufschrift ‚Herz-Medizin‘ habe ich einfach mit einem Chalk-Marker darauf geschrieben. Den kann ich später einfach wieder mit Wasser abwischen!

Apothekerglas als VaseBunter Blumenstrauß als Herzmedizin

Sommer-Blumenstrauß

VERLINKT MIT: dem Flowerday bei Holunderblütchen

Ich wünsche euch einen wunderbaren, blumigen Ausklang eures Wochenendes!

Lebt euren Hang zum Grünen!

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • Liebe Julia,
    Deine Einstellung zur Natur, die auch in Deinem Blognamen sehr deutlich zru Geltung kommt, und die mich veranlasst hat, Deinen Blog zu besuchen, gefällt mir sehr gut! Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich junge Menschen kennen lernen darf (auch virtuell), die eine solche Bindung zur Natur haben. Ihr seid genau die Menschcn, die die Erde braucht!
    Alles Liebe
    Heidi

    • Liebe Heidi,
      ach, ich kann dir gar nicht sagen wie sehr ich mich über dein Kommentar freue! Vielen lieben Dank für diese lieben Worte und Herzlich Willkommen am Hang zum Grünen :o) Ich freue mich, wenn ich die Menschen mithilfe des Blogs auf die Reise in meine Gedankenwelt mitnehmen kann und hoffe dadurch auch anderen die Natur wieder näher bringen zu können!
      Alles Liebe,
      Julia